Kredit ohne Schufa

Der Kredit ohne Schufa ist für viele Kreditinteressenten ein sehr interessantes, aber oft auch ein heikles Thema. Zu oft liest oder hört man von Problemen mit der Schufa, ohne die Details dieses Unternehmens zu kennen. Was ist die Schufa eigentlich und was macht sie?

Die Schufa Holding AG ist eine privatwirtschaftliche Wirtschaftsauskunftei in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft und Geschäftssitz in Wiesbaden. Das Gründungsjahr war 1927. Zu den Aktionären gehören neben Kreditinstituten auch Handelsunternehmen und Dienstleister, das Hauptgeschäft ist die Bereitstellung kreditrelevanter Informationen für die Vertragspartner. Aktuell speichert die Schufa Daten von etwa 66.3 Millionen Personen. Die Daten liefern dabei Banken und andere Vertragspartner.

Neben den Basisdaten wie Name, Geburtsdatum und Anschrift sind beispielsweise Girokonten, Kreditkarten, Leasingverträge, Handyverträge, Kredite, Versandhandelsgeschäfte auf Rechnung u.a. gespeichert.

Negative Informationen wie offene, ausreichend gemahnte und unbestrittene Forderungen oder die Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung sind Hinweise auf nichtvertragsgerechtes Verhalten und beeinflussen den Score oder das Entscheidungsverhalten eines Leistungsanbieters.

Zuletzt machte die Schufa 2012 von sich reden, als sie den Versuch unternahm, Daten von Facebook zur Ermittlung der Bonität nutzen zu wollen.

 

So beeinflusst die Schufa & Co unser Leben

Jeder der heute in Deutschland eine Bankverbindung, einen Kredit beantragt, ein Auto geleast oder einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen hat, ist nahezu zwangsweise bereits mit der Schufa in Verbindung gekommen und hat sein Einverständnis zur Speicherung der Daten gegeben.

Die Schufa bewertet Zahlungserfahrungen der angeschlossenen Mitglieder u.a. in Form eines Score, ähnlich einer Schulnote. Diese Score-Werte benennen das statistische Ausfallrisiko in den nächsten 12 Monaten.

Gerade Entscheidungen über kleinere Firmenkredite werden oft ausschließlich auf Basis von Creditreform & Co getroffen.

 

Die Tücke liegt im Detail

Grundsätzlich geht nur ein geringer Teil der Zahlungserfahrungen in die Auskünfte ein. Damit reicht z.B. ein einziger Streit mit einem Mobilfunkanbieter, der die Forderung an ein Inkassounternehmen weiterreicht, dass sich eine sehr gute Bonität mit niedrigem Ausfallrisko in eine bedenkenswerte Bonität verwandelt, ohne dass der Betroffene dieses mitgeteilt bekommt. Sogar der Wohnort oder Umgebung fließt mit in die Entscheidung der Kreditwürdigkeit ein.

Paradox – Mehr Kredite verbessern die Kreditwürdigkeit

Hat nun die Schufa eine Vielzahl von Informationen, z.B. aus jahrelanger problemloser Nutzung einer Kreditkarte, jahrelanger regelmäßiger Zahlung eines Mobilfunkvertrages, Leasingvertrag eines PKW, angefragt und ausgereichte Kredite etc. sieht die Sache gut aus. Wenn  mehrere Mitglieder der Schufa unabhängig voneinander den Kunden positiv bewertet und keine negativen Vorkommnisse hinsichtlich der Zahlung stattgefunden haben, führt dies zu einem positiven Gesamtbild.

 

Entscheidender Fehler bei Kreditanfragen

Ein häufig gemachter Fehler, sind zahlreiche Kreditanfragen bei Banken. Jede Bank holt sich bei einer eingehenden Kreditanfrage zunächst eine Schufaauskunft ein und hinterlässt dabei die Information, dass eine Kreditanfrage gestellt wurde. Wenn nun der Kreditsuchende bei einer zweiten Bank um einen Kredit nachfragt, wiederholt sich das Procedere und die zweite Bank kann annehmen, dass die erste Bank dem Kreditgesuch nicht nachgekommen ist. Die Nachfrage bei ein oder zwei Banken ist dabei sicherlich nicht problematisch, dafür aber wenn sich die Kreditanfragen häufen. Das geschieht z.B. wenn Kreditvermittler die Anfrage an 20 oder 30 Banken streuen oder sich die Anfragen über einen längeren Zeitraum hinziehen.

Alleine dieses Vorgehen kann zur Kreditunwürdigkeit führen. Bei einem deutschen Kreditinstitut gibt es keinen Kredit ohne Schufa.

 

Kredit ohne Schufa – Die Lösung der Problematik liegt z.B. im Kredit von Privat

Es gibt viele Lösungen, die auch ein sorgenfreies Leben ohne Schufa ermöglichen, sei es dass man mit der Schufa grundsätzlich nicht in Berührung kommen möchte oder der Score so niedrig ist, dass dieser bereits das Leben vermiest. Dazu zählen Prepaid Handy, Kreditkarte auf Debitorenbasis, Autofinanzierung über private Geldgeber oder auch der Kredit von Privat (=Kredit ohne Schufa) für Wohneigentum, Anschaffungen, Ausbildung etc. Der Kredit von Privat führt dabei zwei Interessenslagen zusammen. Der Kreditgeber erwartet höhere Zinsen als bei der Bank üblich und der Kreditnehmer bekommt den Kredit ohne Schufa. Ein Kredit ohne Schufa ist also keine große Hürde, sollte aber rechtzeitig in die Wege geleitet werden.

 

Kredit ohne Schufa auch im Ausland möglich

Eine andere Alternative für einen Kredit ohne Schufa sind ausländische Banken, die sich nicht an der Schufa orientieren (die Schufa ist ein deutsches Unternehmen). Natürlich achten auch ausländsichen Banken aus kaufmännischer Vorsicht auf eine gute Bonität. Denn schliesslich will auch die ausländische Bank des verliehene Geld wieder zurück haben. Aber die Vergaberichtlinien sind meistens bei weitem nicht so streng wie in Deutschland. I Frage kommen hier ein Kredit aus der Schweiz, aber auch Österreich, Liechtenstein oder auch Malta.